Unser kleiner Spatz ist nun ein halbes Jahr alt… (wie die Zeit vergeht :))
Leider ist er oft am Schreien und wir haben uns gefragt woher das denn kommt oder woran das wohl liegt.

Tom angry

Tom angry

Unsere Symptome:

  • verharrt nur kurz in einer Position (ist schnell unzufrieden)
  • möchte nicht sitzen
  • mag nicht mehr in den Kinderwagen
  • kann nur in der Manduca entspannen

Von einer Freundin haben wir den Tipp bekommen doch einmal einen Osteopathen aufzusuchen. Ihr Kind lag immer nur auf einer Seite und wollte sich nie auf die andere drehen. Daraufhin ging sie mit Ihrem Sohn zum Osteopathen, der diverse Blockaden festgestellt und auch gleich gelöst hat. Schon am Abend war ihr Kind wie ausgetauscht und hat sich auf einmal unbeschwert bewegt.

Besuch beim Osteopathen

Dadurch motiviert haben auch wir nach einem halben Jahr den Osteopathen aufgesucht und ihn unserem Sohn vorgestellt. Schon nach wenigen Minuten war dem Osteopathen klar wieso unser Kleiner immer am Schreien ist: Er stellte ein Blockade des Iliosakralgelenks fest, welche er auch gleich gelöst hatte. Weiterhin wurden vier Blockaden im Brustwirbelbereich diagnostiziert und gelöst.
Er sagte die Blockaden kommen meist durch ein Geburtstrauma, in unserem Falle ausgelöst durch eine Vakuumextraktion (Saugglockengeburt).
Schon kurz darauf konnten wir bei unserem Sohn eine deutliche Verbesserung feststellen: Sitzen ist nun kein Problem mehr, er fährt nun auch wieder gerne im Kinderwagen und ist im allgemeinen viel zufriedener. (Beobachtung nach einem Tag)

Tom happy

Tom happy

Fazit

Wir haben uns gefragt, wieso nicht schon im Krankenhaus nach der Geburt ein Osteopath sich die Kinder anschaut um eben frühzeitig solche Beschwerden zu erkennen und gleichzeitig auch zu behandeln?

Für die frischen Eltern ist es einfach schwer zu erkennen welche Beschwerden das Kind hat und vor allem an welchen Arzt man sich wenden soll. Bei uns war es so, dass der Kinderarzt diese Beschwerden bei unserem Kind nicht erkannt hatte. Er ist der Meinung dass aus seiner medizinischen Sicht alles in Ordnung sei (Was mit Sicherheit auch so ist). Es wäre einfach nur schön gewesen, wenn uns irgendjemand den Tipp mit dem Osteopathen frühzeitiger gegeben hätte, dann hätten wir nicht ein halbes Jahr warten müssen.

Wir blicken jetzt deutlich positiver in die Zukunft! 🙂

Unser Osteopath

OSTEOMED
Dr. Lehmann-Reinhold & Kollegen

Dr. H. Hanno Lehmann-Reinhold
Dr.sc.nat.Univ.Genf
Heilpraktiker, Schmerztherapeut, Kinderosteopath,Osteopath

Badener Str. 32
68239 Mannheim-Seckenheim