Bei einem meiner Youtube Videos wurde ich gefragt wie man eigentlich einen normalen Kaffee mit der Gastroback Design Espresso Advanced – Barista Edition Espresso Maschine macht. Ich habe mich kurzer Hand entschlossen auch dazu ein kleines Video zu drehen:

Wie macht man einen Kaffee mit einer Espressomaschine?

An sich ist es nicht sonderlich kompliziert.

Einfach einen normalen Espresso mit Wasser verlängern

Unter keinen Umständen sollte man auf die Idee kommen die Durchlaufzeit des Espressos zu verlängern! Wenn man das macht wird der Espresso bitter!

Nachfolgend das Prozedere mit dem ich einen Kaffee mache:

  1. Einfachen oder doppelten Espresso zubereiten wie immer
  2. Den Espresso mit Wasser verlängern, bis man die gewünschte Menge hat
  3. Optional noch ein bisschen Milch aufschäumen

Mit dieser Regel habe ich immer einen leckeren Kaffee. Der Geschmack ist deutlich kräftiger als bei einem Cappuccino, da weniger geschäumte Milch in der Tasse ist. Entsprechend geschäumte Milch hat eine natürliche Süße die einen Cappuccino deutlich milder macht als einen verlängerten Espresso mit Milch.

Wie dem auch sei, meine Schwiegermutter mag keinen Cappuccino weil er ihr nicht heiß genug ist. Cappuccino ist ein “Warmgetränk” und kein “Heißgetränk”.
Verlängert man den Espresso mit Wasser ist dieser viel heißer als ein Cappuccino, da die Milch nicht über 70 Grad erhitzt werden sollte, da sonst die Milch verbrennt und bitter wird.
Meine Schwiegermutter trinkt nun einfach einen Kaffee mit ein bisschen Milch. Der schmeckt ihr besser 🙂