Project Description

Nach der erfolgreichen Implementierung der Sendungsanmeldung musste im nächsten Schritt eine Sendungsverfolgung implementiert werden, so dass die angemeldeten Sendungen auch nachverfolgt werden konnten:

  • Zeitraum: Juli 2007 – März 2008
  • Projektumfang: 60 PT
  • Branche: Transport / Logistik
  • Aufgabe: Architekturentwurf / Entwickler

Ausgangssituation

Wir hatten einen Hersteller, von dem Scanner in Handheld Form bezogen worden sind. Diese waren mit einer UMTS Karte ausgestattet so dass die gescannten Daten in Echtzeit an die Datenbank des Herstellers geschickt worden sind.
Die Daten konnten dann über einen Webservice abgerufen werden.

Da das Transportunternehmen einem Logistikverband angeschlossen ist, mussten die Daten auch aus deren Datenbank abgezogen und übermittelt werden.
Diese Datenaustauschplattform ist via FTP realisiert.

Lösung

Zunächst wurden die Sendungen an die Sendungsverfolgung angeschlossen, die durch die eigenen Scanner abgewickelt wurden. Im nächsten Schritt wurden die Sendungen aus dem Logistikverband an die Sendungsverfolgung angebunden.
Weitere Partner wurden im Laufe der Zeit auch an die Sendungsverfolgung angebunden. Es war relativ aufwändig einen Datenaustausch mit den ganzen kleinen Transportunternehmen zu realisieren, aber mit jedem neuen Unternehmen das an die Sendungsverfolgung angebunden worden ist, konnte dem Kunden ein Service geboten werden.